Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

Förderprogramme

Hocheffizienzpumpe
Mit einem sehr erfreulichen Ergebnis wurde die gemeinsame Pumpentausch-Aktion der Stadt Puchheim mit den Puchheimer Heizungsbauern und der KommEnergie abgeschlossen. Insgesamt wurden im Aktionszeitraum von Juli bis September im Stadtgebiet 22 alte Heizungspumpen durch neue Hocheffizienzpumpen ersetzt.  ...mehr
Wer sich dafür entscheidet, seine Heizungsanlage auf Vordermann zu bringen, hat seit Neuem noch bessere Chancen auf eine Förderung vom Staat. Denn im August 2016 sind zwei neue Fördermöglichkeiten an den Start gegangen: das „Förderprogramm Heizungsoptimierung“ und die Förderung des Einbaus von Brennstoffzellenheizungen.  ...mehr
Mit dem neuen Zuschussportal der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können Anträge nach dem Zuschussprogramm "Energieeffizient Sanieren" (430) ab sofort schnell und einfach online gestellt werden. Der Vorteil: Eine sofortige Rückmeldung zur Förderfähigkeit des Vorhabens und zur Zuschusshöhe.  ...mehr
Seit dem 2. Juli 2016 kann die Kaufprämie für Elektrofahrzeuge, der sogenannten Umweltbonus, beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden.  ...mehr
Die Stadt Puchheim unterstützt ihre Bürger weiterhin tatkräftig bei der Verminderung ihres CO2-Ausstoßes. Im Haushalt 2016 wurden wieder 40.000 Euro für das Energiespar-Förderprogramm bereitgestellt.  ...mehr
Stromsparen ganz einfach: Puchheimer Bürger mit durchschnittlichem oder überdurchschnittlichem Stromverbrauch können mit städtischer Förderung eine qualifizierte Stromsparberatung bei sich zu Hause durchführen lassen.  ...mehr
Ab dem 1. August 2015 gelten in den Programmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden deutlich verbesserte Konditionen.  ...mehr
Die Bundesregierung verbessert die Anreize für Investitionen im Wärmemarkt: Das seit Jahren etablierte „Marktanreizprogramm“ (MAP) – ein mit knapp 400 Mio. Euro ausgestattetes Anreizpaket für die Energiewende auf dem Wärmemarkt – wurde neu geschnürt und wartet nun mit erheblich attraktiveren Förderbedingungen auf.  ...mehr
Die finanziellen Bedingungen für die energetische Sanierung von Eigenheimen werden immer besser: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat die Zinsen für ihr Kreditprogramm „Energieeffizient Sanieren“ weiter gesenkt. Nur noch 0,75% beträgt der Zinssatz bei der Sanierung eines Gebäudes zu  ...mehr
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat seit 1. März 2015 den Zuschuss für die Vor-Ort-Energieberatung bei Wohngebäuden erhöht:  ...mehr
Zu Beginn des Jahres ist die novellierte Mini-KWK-Richtlinie in Kraft getreten.  ...mehr
Seit 1. Mai 2013 gibt es ein bundesweites Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), bei dem Photovoltaikanlagenbesitzer einen Zuschuss bei der Anschaffung eines Batteriespeichers beantragen können.  ...mehr
Seit 1. April 2012 fördert die KfW im Rahmen ihres Programms "Energieeffizient Sanieren" auch die Optimierung der Wärmeverteilung bei bestehenden Heizungsanlagen.  ...mehr
Weniger Energie zu verbrauchen, ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern oft auch bares Geld wert.  ...mehr

drucken nach oben