Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

Info-Flyer Stadtbeete

Über die Vielzahl der verschiedenen Maßnahmen des Projekts Stadtbeete Puchheim können Sie sich mittels eines Flyers informieren. Auf der Innenseite finden Sie zur besseren Orientierung einen Stadtplan, in dem die Lage der verschiedenen Projekte eingezeichnet ist.

Interkultureller Garten

Bereits im Sommer 2015 haben sich einige Asylbewerber, die zu dieser Zeit in der Sporthalle des Puchheimer Gymnasiums untergebracht waren, und Bewohner des Haus 4 Asyl zusammen mit Ehrenamtlichen des Asylhelferkreises daran gemacht, den ehemaligen Schulgarten des Gymnasiums von Gestrüpp und Wildwuchs zu befreien, um dort einen Nutzgarten anzulegen.
Arbeiten im Interkulturellen Garten

Dieser Gedanke passte gut in das Konzept der Essbaren Stadt und so ist die Idee des Interkulturellen Gartens entstanden, der von vielen Leuten genutzt werden kann. Ein Teil der Fläche wird in Gemeinschaftsarbeit angelegt und gepflegt, einzelne Beete können individuell gepflanzt und genutzt werden. Auch der nahe Kindergarten Grashüpfer ist inzwischen an diesem Projekt beteiligt. Hier können die Kindergartenkinder selbst säen, anpflanzen und miterleben, wie Essbares wächst.

 

Zuvor aber mussten viele Stunden mit Arbeiten wie Umgraben und Auffüllen mit Humus geleistet werden.

Im Herbst 2015 konnte dann, unterstützt vom Sachbereich Soziales der Katholischen Kirche, ein Obstgarten angelegt werden, in dem jetzt diverse Beerensträucher, Erdbeeren, Trauben und andere Pflanzen wachsen. Außerdem ist ein Kräuterbeet entstanden.

Im März 2016 wurden weitere Beete für das Bepflanzen mit Salat und Gemüse vorbereitet. Inzwischen sind auch Kartoffeln gesetzt und einige Pflanzen sprießen schon. In einer bunten Blumenwiese, die ebenfalls eingesät wurde, spiegelt sich hoffentlich bald die Vielfalt der unterschiedlichen Menschen wider, die hier pflanzen, ernten und genießen.

 

Wer Interesse an einer Mitarbeit bei diesem Projekt hat, kann sich gerne bei der Projektkoordinatorin im Umweltamt, Frau Dufner, umwelt@puchheim.de, Tel. 089/800 98-158, oder der Leiterin des Arbeitskreises, Frau Friederichs, Reinhild.Friederichs@arcor.de, melden.

drucken nach oben