Sie sind hier:

Das Umweltamt informiert – Erhöhung der Abfallentsorgungsgebühren ab 1. Januar 2022

Seit 1999 konnten die Abfallentsorgungsgebühren im Landkreis Fürstenfeldbruck mehrmals in Folge gesenkt werden, da die vorhandene Gebührenrückstellung aufgebraucht werden musste. Der Verbrauch der Gebührenrückstellung wurde bereits 2017 durch den Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) angekündigt und eine damit verbundene Gebührenerhöhung ab dem Jahr 2022 prognostiziert. Der Kreistag hat daher mit Beschluss vom 15. Juli 2021 einer Gebührenerhöhung um ca. 34 Prozent zugestimmt. Neben dem Verbrauch der Rückstellung begründet sich die Gebührenerhöhung u.a. durch Kostensteigerungen bei Sammlung, Transport und Verwertung von Abfällen, notwendigen vielfältigen Sanierungsmaßnahmen sowie rückläufigen Erlösen durch die Vermarktung von Wertstoffen. Somit muss der AWB seit den vergangenen Gebührensenkungen seine Gebühren erstmals wieder erhöhen und kehrt zum Kostenniveau von 1999 zurück.

Die ab dem 1. Januar 2022 gültigen Gebühren können bereits der Abfallgebührensatzung unter www.awb-ffb.de im Download-Center (Rechtsgrundlagen, Satzungen) entnommen werden. Bei Fragen steht Ihnen gerne der Kundenservice des Abfallwirtschaftsbetriebs zur Verfügung unter Tel. 08141/519-519, montags bis freitags 8 bis 12 Uhr sowie montags bis donnerstags 13 bis 15 Uhr.

Veröffentlicht im Dezember 2021.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223