Sie sind hier:

Aktion „Gewinnsparen“ kommt gemeinnützigen Zwecken zugute – Puchheimer:innen spenden für Puchheimer:innen

Da war selbst Bürgermeister Norbert Seidl überrascht, als ihm die Leiterin der Puchheimer VR-Bank-Geschäftsstelle, Karina Brendel, einen Scheck über 1.400 Euro überbrachte.

Viele Puchheimerinnen und Puchheimer haben Gewinnsparlose bei der VR-Bank gezeichnet. Mit jedem Los hat nicht nur die/der Losinhaber:in eine Gewinnchance, sondern zusätzlich wird auch Geld für gemeinnützige Zwecke gesammelt. So können sich nun die „Die flinken Biber“, der Sozialdienst Nachbarschaftshilfe und der Elternbeirat des Gymnasiums über einen Finanzzuschuss freuen.

Für die Losinhaber:innen gibt es jeden Monat ein Auto und zahlreiche Geldpreise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich also doppelt: Die VR-Bank hat schon zugesagt, dass mit jedem zusätzlich gezeichneten Los auch die Spendensumme ansteigt und damit der Betrag für die Puchheimer Vereine im nächsten Jahr auch noch höher ausfallen kann.

„Eine wirklich schöne Aktion, die das Miteinander in Puchheim stärkt und den engagierten Vereinen und Institutionen hier vor Ort direkt zugute kommt“, zeigte sich Bürgermeister Norbert Seidl erfreut.

Foto: Bei der Übergabe des Spendenschecks: Karina Brendel, Leiterin der Puchheimer VR-Bank-Geschäftsstelle, und Erster Bürgermeister Norbert Seidl

Veröffentlicht im Februar 2021.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223