Sie sind hier:

Wirtschaftsförderung – Unternehmensbesuche in der Gewerbecity Josefstraße 23

In der Gewerbecity Josefstraße 23 befinden sich heute circa 60 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, meist aus dem Handwerksbereich. „Der Schornstein und einzelne Restgebäude der Mullfabrik sind in der Josefstraße noch zu sehen“, so der Immobilienverwalter der Dr. Harbeck & Stieber GmbH & Co. KG Grundbesitzverwaltungsgesellschaft, Michael Kahms. Der Falkenhorst am Schornstein ist das gelegentliche Zuhause eines Falken aus der Region.
Vor über hundert Jahren kamen die Firmen Rheinhold aus Mannheim und Mahla aus Hamburg mit der Kork-Produktion für Kältedämmung nach Puchheim. Daher ist das Gewerbegebiet an der Josefstraße auch als das Rheinhold & Mahla-Gebiet bekannt. Erster Bürgermeister Norbert Seidl, Wirtschaftsreferent Hans Knürr und Wirtschaftsförderin Sonja Weinbuch besuchten das Gewerbegebiet im Mai und kamen mit einzelnen Unternehmern ins Gespräch. Lange hat das Unternehmen Bilfinger OKI Isoliertechnik GmbH in der Josefstraße den Namen Rheinhold & Mahla getragen, worauf der Niederlassungsleiter Richard Nelz stolz ist. Vor fast 40 Jahren nahm er seine Arbeit als Isolierer beim gleichnamigen Unternehmen auf, das jetzt Bilfinger OKI Isoliertechnik GmbH heißt. Über 100 Mitarbeiter und zehn Auszubildende arbeiten heute nicht mehr mit Kork, sondern sie isolieren Industrie-Rohrleitungen mit Mineralwolle und Polyurethanschaum. In der Werkstatt, die sich im selben Gewerbegebiet befindet, werden die Ummantelungssysteme hergestellt.

Gleich in der Nähe befindet sich die Halle 66, die die Firma RS Automobile Puchheim 2016 bezogen hat. Schon als Kind hat Geschäftsführer Martin Reinhardt mit seinem Onkel Oldtimer-Autos geputzt und hergerichtet. Daraus wurde eine Leidenschaft und er und sein Geschäftspartner Christian Schuster haben sich neben dem normalen Werkstatt-Betrieb auf das Renovieren von Oldtimern aus den USA spezialisiert. „Die Szene ist klein, man kennt sich“, sagt Reinhardt und erzählt von den „Engagements“ ihrer Autos bei zahlreichen TV-Serien wie Shopping Queen, Abenteuer Auto und bei Heidi Klum. Der Limousinen-Service der beiden ist sehr beliebt für Hochzeiten, Abiturfeiern und Junggesellinnen-Abschiede.

Foto 1: Bilfinger OKI Isoliertechnik GmbH (v.l.): Erster Bürgermeister Norbert Seidl, Niederlassungsleiter Richard Nelz, Wirtschaftsreferent Hans Knürr

Foto 2: Gewerbecity Josefstraße 23 (v.l.): Erster Bürgermeister Norbert Seidl, Michael Kahms (Dr. Harbeck & Stieber GmbH & Co. KG Grundbesitzverwaltungsgesellschaft) und Wirtschaftsreferent Hans Knürr

Foto 3: RS Automobile Puchheim (v.l.): Erster Bürgermeister Norbert Seidl, Geschäftsführer Christian Schuster und Martin Reinhardt, Wirtschaftsreferent Hans Knürr

Veröffentlicht im Juni 2021.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223