Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

Von echten Helden und starken Mädchen – Lesenacht in der Stadtbibliothek Puchheim

Lesenacht in der Stadtbibliothek Pucheim 2017

Anfang August fand in der Stadtbibliothek Puchheim wieder die beliebte Lesenacht statt. Insgesamt 21 Kinder trafen am Abend in den zur „Trainingsakademie für Supergirls und Superboys“ umfunktionierten Räumlichkeiten der Bibliothek ein. Alle hatten ihre Schlafsäcke, Taschenlampen und weitere Utensilien für eine Übernachtung dabei. Sie wurden bereits vom „Trainingsteam“, der Organisatorin Christine Dietzinger und ihren Helfern, Bibliotheksleiter Otto Linseisen und Andrea Mach, erwartet.

 

Nach einer Begrüßungsrunde und einem kleinen Abendessen zur Stärkung gab es erste Aufgaben. Für die Gestaltung eines Comics entwickelten die Kinder zuerst die Charaktere ihrer Superhelden-Figuren. Sie überlegten sich Stärken und Schwächen, wen oder was sie retten wollten und wer ihre ärgsten Gegner sind. Anschließend dachten sie sich je eine zugehörige Comicgeschichte aus und zeichneten oder malten diese auf große Blätter. Die Trainerin war überrascht von der Kreativität mancher Kinder. So kämpfte Super-Candy-Girl gegen Sugar-Man um eine zuckerfreie Zone.

 

Dann wurde es Ernst: Es wurden Gesichtsmasken gestaltet und alle verkleideten Kinder nahmen ihre Positionen ein, um die „Abschlussprüfung“ zu bestehen. Am Ende erhielten alle Kinder den begehrten Superhelden-Superheldinnen-Ausweis, und die Akademieleiterin las aus dem Buch „Superhelden schwimmen immer oben“ vor.

 

Müde und glücklich schlüpften die Mädels und Jungs gegen Mitternacht in ihre Schlafsäcke. Einige lasen noch bis drei Uhr in der Früh oder erzählten sich ihre Abenteuer. Nach einem kleinen Frühstück am nächsten Morgen wurden die kleinen Abenteurer von den Eltern wieder abgeholt. Einige wollten sich schon gleich für das nächste Jahr wieder anmelden.

drucken nach oben