Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

STADTMITTE Puchheim - Der Masterplan Mobilität ist Thema im November

Stadtmitte Logo

Wie erreichen Puchheimerinnen und Puchheimer die STADTMITTE? Wo stellen sie Autos oder Fahrräder ab? Gibt es genug Parkplätze für Behinderte? Welche Zufahrt gibt es für die Fieranten auf dem Grünen Markt? Wo fahren Busse und LKWs? Wie ist der Bahnhof angebunden? Gibt es Elektrotankstellen? Was ist mit der Unterführung? Wie ist der Verkehr an der Adenauerstraße und der Allinger Straße geregelt?

 

Fragen über Fragen. Viele davon sind im Masterplan STADTMITTE bereits beantwortet. Die STADTMITTE Puchheim soll auf jeden Fall dafür vorbereitet sein. Im November soll daher über Bewegung in allen Modalitäten diskutiert werden.

 

Der monatliche Expertenworkshop findet am Montag, 13. November, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Zusammen mit den Verantwortlichen von ÖPNV, ADFC und Sharingkonzepten sollen sich Stadtratsreferenten und Stadtverwaltung mit den Ideen, Anforderungen und Wünschen für eine zukunftsfähige Mobilität befassen.

 

Im Rahmen der Mitmach-Aktion kann man dieses Mal seine Führerschein-Kenntnisse überprüfen und an einem kleinen Test teilnehmen. Welche Verkehrsregeln gelten in einem Shared-Space-Bereich? Wo darf man eigentlich in verkehrsberuhigten Bereichen parken? Was ist eine 30er-Zone? Diese Fragen und weitere gilt es zu beantworten. Der Testbogen kann ab November über www.stadtmitte-puchheim.de ausgedruckt und im Rathaus abgegeben bzw. als E-Mail-Anhang an info@stadtmitte-puchheim.de gesendet werden. Es gibt natürlich auch wieder Preise zu gewinnen; bei mehreren richtigen Einsendungen wird gelost.

 

Vom 13. bis 24. November findet eine Ausstellung zum Thema „Mobilität in der Metropolregion München“ im Sitzungssaal des Rathauses statt. Ganze 26 Landkreise sowie sechs kreisfreie Städte umfasst die Metropolregion München auf einer Fläche von 24.677 Quadratkilometern. Damit ist sie fast so groß wie Belgien. Das wachsende Verkehrsaufkommen und die zunehmenden Pendlerströme stellen die Metropolregion vor große Herausforderungen. Zusammen mit Praxispartnern haben Studierende der Hochschule München neun Konzepte zu Mobilitätsfragen in der Metropolregion München entwickelt. Die dabei entstandenen Lösungskonzepte sind sowohl innovativ als auch visionär: Sie reichen von einer Monorail über Radschnellwege und Elektromobilität im ländlichen Raum bis hin zu einer digitalen Mobilitätsplattform.

 

Weitere Informationen zum Programm des Monats November entnehmen Sie bitte dem als PDF-Datei beigefügten Flyer.

drucken nach oben