Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

STADTMITTE Puchheim – Exkursion zum Münchner Gewerbehof Laim

Exkursion Gewerbehof Laim
Reger Austausch bei der Exkursion zum Gewerbehof Laim: Stadtentwicklungsreferent Dr. Reinhold Koch, Bürgermeister Norbert Seidl, Dr. Alexander König, Inhaber Reactive Robotics, und Rudolf Boneberger, Geschäftsführer der Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrumsgesellschaft.

Im Rahmen der Veranstaltungen zum Dialog STADTMITTE waren Stadträtinnen und Stadträte der Stadt Puchheim zusammen mit dem Ersten Bürgermeister Norbert Seidl und der Wirtschaftsförderin Sonja Weinbuch am 20. Oktober zu einem Besuch im Münchner Gewerbehof Laim eingeladen.

 

Geschäftsführer Rudolf Boneberger führte die Besucher durch den Komplex mit 11.000 Quadratmetern Gewerbefläche, die von 60 Firmen angemietet werden. Der Gewerbehof Laim wurde 2011 für kleine und mittlere Handwerks- und Gewerbebetriebe eröffnet und ist durch die gute Verkehrsanbindung und die günstigen Mietpreise zu hundert Prozent ausgelastet. Das Branchenspektrum im Gewerbehof ist breit gefächert. Von A wie Architektur bis W wie Werkzeugbau ist alles vorhanden, und die brancheninterne sowie auch branchenübergreifende Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen funktioniert sehr gut. Es arbeiten beispielsweise drei Glaser unter einem Dach. Auf die Frage Seidls, ob das keine Konkurrenz sei, antwortete einer der Firmeninhaber: „Nein, die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut. Jeder hat ein anderes Spezialgebiet, und so helfen wir uns untereinander.“ Auch der Inhaber der Firma Reactive Robotics, Dr. Alexander König, ist sehr zufrieden mit dem Standort. „Wir haben lange gesucht und hier haben wir gefunden, was wir brauchen.“ Die Firma entwickelt einen Roboter, der Patienten in der Intensiv-Medizin rehabilitieren soll.

 

Mit neuen Eindrücken und Ideen fuhren die Politiker und Verwaltungsmitarbeiter nach den interessanten Begegnungen anschließend wieder nach Puchheim zurück.

drucken nach oben