Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

Puchheimer Volksfest AUFTAKT 2018 – Schöne Festtage bei sommerlichen Temperaturen

Puchheimer Volksfest AUFTAKT 2018 Luftballons

Das Puchheimer Volksfest AUFTAKT war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein kamen vom 13. bis 22. April wieder viele Besucher aus Puchheim und Umgebung zum ersten Volksfest der Saison im Umkreis. Ein abwechslungsreiches Programm unterhielt ein breites Publikum während der zehn Tage. Es herrschte reger Betrieb bei den Fahrgeschäften und dank des schönen Wetters war der Biergarten stets gut gefüllt. An den Wochenenden sorgten beliebte Partybands für jede Menge Stimmung im vollbesetzten Festzelt.

 

Auch wenn Erster Bürgermeister Norbert Seidl beim Anstich des ersten Fasses am Freitag, dem Dreizehnten, mit bis zu 13 Schlägen gerechnet hatte, benötigte er doch nur zwei kräftige Schläge, um das Bier zum Sprudeln zu bringen. Neu war in diesem Jahr der ökumenische Gottesdienst am Samstag, 14. April. Gemeinsam gestalteten Pfarrer Dr. Markus Ambrosy der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde und Pfarrer Martin Bickl des katholischen Pfarrverbandes eine Andacht, die von der Blaskapelle Schönbrunn musikalisch begleitet wurde. Im Anschluss fand der traditionelle Volkfesteinzug der Vereine statt, der mit einem Standkonzert des Puchheimer Blasorchsters und den Salutschüssen der Böllerschützen eröffnet wurde. Bei der Prämierung der Vereine konnte der FC Puchheim seine Spitzenposition als Verein mit den meisten Teilnehmern verteidigen, zum originellsten Verein wurde in diesem Jahr der Kulturverein gekürt.

 

Am Sonntag, 15. April, dem Tag der Familie, waren neue Attraktionen für Familien geboten. Im gemütlich eingerichteten Familienbereich mit Spielecke im Zelt malten die Kinder, bauten Lego und lieferten sich Bobbycar-Rennen, während ihre Eltern gemütlich eine Mass Bier und ihr Essen genießen konnten. Draußen auf dem Volksfestplatz waren die größeren Kinder eifrig damit beschäftigt, die Fragen der Schnitzeljagd zu beantworten.

 

Im Anschluss an den gut besuchten Seniorennachmittag am Montag sorgte Comedian Simon Pearce mit seinem Kabarettprogramm „Pea(r)ce on Earth" für beste Unterhaltung im gut gefüllten Festzelt seiner Heimatstadt Puchheim. Am Tag der Betriebe fand vormittags im Rahmen der Wirtschaftsförderung der Stadt Puchheim wieder ein Meet & Greet statt. In Zusammenarbeit mit der Stadt Olching wurde das Thema „Regionale und ökologische Ernährung im Landkreis Fürstenfeldbruck" diskutiert und mit einer Mikromesse veranschaulicht. Am Abend feierten Betriebe, Vereine und Behörden gemeinsam. Das traditionelle Gaudischießen gewann das Team von Zeeh Design.

 

Der Kindertag sorgte am Mittwoch mit dem „Essen für d`Schui", Kasperltheater, Kinderschminken und Luftballonwettbewerb wieder für viele strahlende Kinderaugen. Am Abend schwangen Tanzbegeisterte auf dem Tanzboden im Festzelt das Tanzbein. Am Donnerstag kamen über Mittag zahlreiche Senioren aus dem benachbarten Eichenau ins Festzelt und saßen bei Bier, Hendl und zünftiger Musik gemütlich beisammen. Abends sprach die Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der BayernSPD, Natascha Kohnen, im Rahmen der Veranstaltung „Politik im Zelt".

 

Der zweite Samstag, 21. April, war mit dem Fußballturnier AUFTAKTCup, dem Gaudistockschießen, dem Golfturnier und der Bürgermeister-Radtour getreu dem Tagesmotto wieder sportlich geprägt. Am letzten Tag, Sonntag, 22. April, fand vormittags der traditionelle Politische Stammtisch „Wos sogst du dazua" in Zusammenarbeit mit dem SZ Forum statt. Fünf Kandidaten des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-Ost lieferten sich einen Schlagabtausch zu aktuellen Themen, der von Bürgermeister Norbert Seidl und Stefan Salger von der Süddeutschen Zeitung moderiert wurde. Nach einem sonnigen und heißen Nachmittag ging das Volksfest am Abend mit der Musik des Puchheimer Blasorchesters, einer Trompeteneinlage des Volksfestreferenten Thomas Hofschuster und stimmungsvollen Wunderkerzen im Festzelt zu Ende. Den fulminanten Abschluss bildete ein wunderschönes Feuerwerk um 21 Uhr.

drucken nach oben