Sie sind hier:

Fairtrade-Stadt Puchheim – Den Fairen Handel unterstützen!

Schon seit Juli 2014 ist Puchheim Fairtrade-Stadt – dank des großen Engagements für den Fairen Handel. Gemeinsam mit der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt bemüht sich die Stadt immer wieder mit Informations- und Aktionsständen oder mit Pressemeldungen den Fairen Handel zu bewerben. So beteiligte sich die Stadt Puchheim auch in diesem Jahr an der „Flower Power“-Rosenaktion des Vereins TransFair e.V., um auf Frauenrechte weltweit aufmerksam zu machen und Arbeiter*innen auf Blumenfarmen im globalen Süden zu stärken. Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März verteilte Zweiter Bürgermeister Rainer Zöller vor dem Kindergarten Maria Himmelfahrt in Puchheim-Ort an Frauen, Mütter und Erzieherinnen fair gehandelte Rosen, und auch Rathausbesucherinnen erhielten am Rosen-Informationsstand nicht nur Wissenswertes zum Fairen Handel, sondern auch einen fairen Blumengruß.

Zahlreiche Puchheimer Einrichtungen, Vereine, Kirchen, Schulen, Kindergärten, Geschäfte, Cafés und Restaurants unterstützen bereits den Fairen Handel. Schön wäre es, wenn die Zahl der Unterstützer weiter wachsen würde. Die Stadt sucht neue Kampagnenteilnehmer. Voraussetzung ist, dass in der Einrichtung, im Geschäft etc. mindestens zwei Produkte aus Fairem Handel angeboten bzw. verwendet oder Bildungsaktivitäten zum Thema Fairer Handel umgesetzt werden. Die Steuerungsgruppe freut sich ebenfalls über neue Mitglieder.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Umweltamt der Stadt, Telefon 089 / 80098-158 oder E-Mail umwelt@puchheim.de.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223