Sie sind hier:

Fahrradklimatest 2018 – Prima Fahrradklima in Puchheim?

Bereits zum achten Mal hat der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Fahrradfahrer in ganz Deutschland zur Fahrradfreundlichkeit ihrer Kommunen befragt. Bei diesem Fahrradklimatest vergaben Ende 2018 auch 52 Puchheimer Radfahrerinnen und Radfahrer Noten für die Bereiche Sicherheit, Komfort, Verkehrsklima, Infrastruktur und Stellenwert des Radfahrens in ihrer Stadt.

Dabei erreichte Puchheim in der Kategorie der Städte zwischen 20.000 und 50.000 Einwohner mit einer Gesamtnote von 3,9 Rang 163 von 311 Teilnehmern (in Bayern: Rang 12 von 33) und liegt damit (noch) im Mittelfeld, hat sich aber im Vergleich zu den vergangenen Tests leicht verschlechtert.

Vergleichsweise gute Noten erreicht Puchheim in den Punkten „gute Erreichbarkeit des Stadtzentrums“ und „zügiges Radfahren“. Als positiv beurteilten die Puchheimer Radler im Vergleich zu anderen Kommunen derselben Größenordnung auch die Akzeptanz als Verkehrsteilnehmer sowie die guten Abstellmöglichkeiten. Schlechte Noten gab es hingegen für die Fahrradmitnahme im ÖPNV sowie das Fehlen öffentlicher Leihfahrräder.

Zumindest, was die Leihfahrräder angeht, ist Besserung in Sicht: Aktuell wird ein landkreisweites Konzept zur Errichtung von Mobilitätsstationen erarbeitet. An diesen Stationen, von denen laut einem ersten Entwurf in Puchheim zwölf Stück vorgesehen sind, sollen auch MVG-Leihräder zur Verfügung stehen. Aber auch die schrittweise Umsetzung des inzwischen fertiggestellten Radverkehrskonzeptes wird in vielen Bereichen deutliche Verbesserungen für den Radverkehr bewirken.

Die genauen Ergebnisse des Klimatests inkl. einer Aufschlüsselung nach Bundesländern können im Internet unter www.fahrradklima-test.de heruntergeladen werden.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223