Sie sind hier:

Feier zur Eröffnung der neuen Expressbuslinie X80 nach Moosach

Am 26. April fand am Grünen Markt in Puchheim eine Feier zum Start der neuen Expressbuslinie X80 der MVG statt, die nun Puchheim und Gröbenzell mit den S-Bahnhöfen Lochhausen, Untermenzing und Moosach verbindet und damit einen direkten Umstieg zur Flughafen-S-Bahn sowie zur U3 bietet.

An der Feier nahmen unter anderem auch der Bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichhart, Landrat Thomas Karmasin, die Bürgermeister der Stadt Puchheim und der Gemeinde Gröbenzell, Norbert Seidl und Martin Schäfer, sowie Vertreter der MVG, des MVV, der Landeshauptstadt München und der ÖPNV-Stelle am Landratsamt teil.

Alle Projektverantwortlichen und Beteiligten lobten die großen Vorteile der neuen Expressbuslinie für den Landkreis und die damit verbundenen Stärkung des ÖPNV. Norbert Seidl appellierte jedoch zugleich an den Verkehrsminister, sich für den Umbau des Puchheimer Bahnhofs einzusetzen. Es sei ein Armutszeugnis, dass man vom Marienplatz mit dem X80 über Moosach barrierefrei nach Puchheim käme, aber der Bahnsteig in Puchheim seit Jahrzehnten ein unüberwindbares Bollwerk für Behinderte, Kinderwägen und ältere Menschen mit Gehhilfen sei. Gröbenzells Bürgermeister Martin Schäfer forderte zudem den Verkehrsminister auf, beim Ausbau der Staatsstraße nach Lochhausen auch eine Busspur zu planen, damit die Busse morgens nicht direkt im Berufsverkehr stecken blieben.

Das Foto zeigt bei der Feier zum Start der neuen Expressbuslinie X80 (v.l.): Erster Bürgermeister Norbert Seidl, Dr. Burkhard Hüttl (MVG), Kreisrat Hubert Ficker, Gröbenzells Bürgermeister Martin Schäfer, Staatsminister Dr. Hans Reichart, Landrat Thomas Karmasin, Wolfgang Kuhn (Vorsitzender Bezirksausschuss Moosach) und Clemens Baumgärtner (Referent Arbeit und Wirtschaft Stadt München).

 

Die wichtigsten Informationen zur neuen Expressbuslinie X80:

Seit dem 29. April hat die neue Expressbuslinie X80 ihren Betrieb aufgenommen. Sie verbindet Puchheim auf schnellem Wege mit Lochhausen (mit Anschluss zur S 3), Untermenzing-Bahnhof (Anschluss zur S 2 und zu Stadtbuslinien der MVG) und Moosach (mit Anschluss zur S 1, zur U3, zum Expressbus X50 und weiteren Stadtbuslinien der MVG).

Die Linie X80 startet in Puchheim am S-Bahnhof Süd. Außerdem werden in Puchheim noch die Haltestellen Heussstraße (Planie) und Lagerstraße bedient. Die Fahrtzeit nach Lochhausen beträgt vom S-Bahnhof Puchheim nur 13 Minuten, nach Untermenzing 24 Minuten und nach Moosach 31 Minuten. Damit können die Puchheimerinnen und Puchheimer künftig auch ohne Umweg über die Innenstadt zur Flughafen-S-Bahn umsteigen und die U-Bahn zum OEZ und zum Olympiazentrum nehmen.

Die Busse fahren montags bis freitags im 20-Minuten-Takt, wobei die erste Fahrt um 5.37 Uhr in Puchheim startet und die letzte Fahrt um 22.39 Uhr in Puchheim endet (samstags 7.37 Uhr bis 22.39 Uhr).

Mit der Linie X80 realisiert die MVG – mit finanzieller Unterstützung des Landkreises Fürstenfeldbruck und der Landeshauptstadt München – ihre vierte Expressbuslinie. Der Freistaat Bayern beteiligt sich mit Fördermitteln aus dem Maßnahmenpaket für saubere Luft. Ziel ist es, den öffentlichen Nahverkehr noch attraktiver zu gestalten.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223