Sie sind hier:

Zu Hause in Puchheim-Ort – Unternehmensbesuch beim Friseursalon Haarmacha

Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs bei der Inhaberin des Friseursalons Haarmacha in Puchheim-Ort erzählte Andrea Macha Erstem Bürgermeister Norbert Seidl und Wirtschaftsförderin Sonja Weinbuch ihre Erfolgsgeschichte. Nach dem Umzug aus München erarbeitete sich die gebürtige Erdingerin 1996 als mobiler Friseurservice einen festen Kundenstamm, der ihr auch nach der Gründung ihres eigenen Salons 2005 in der Mitterlängstraße treu geblieben ist. „Mit fünf Stühlen habe ich angefangen, doch die haben bald nicht mehr gereicht“, so die Unternehmerin. Zusammen mit ihren sieben Mitarbeiterinnen wird nun in zwei großzügigen hellen Räumen geschnitten, gewaschen, gefärbt, gestylt und geschminkt. Aber auch Machas Handwerk ist vom Fachkräftemangel betroffen. Für die Ausbildung neuen Fachpersonals macht sie sich als Innungsobermeisterin, zu der sie 2018 gewählt wurde, stark. Sie bildet also nicht nur im eigenen Betrieb aus, sondern wirbt auch in Schulen und auf Messen für ihren Beruf. Eine Macherin also im wahrsten Sinne des Wortes.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223