Sie sind hier:

Das Ordnungsamt informiert – Verkehrsberuhigte Bereiche in Puchheim

Straßen mit überwiegender Aufenthaltsfunktion können als Verkehrsberuhigte Bereiche („Spielstraßen“) ausgewiesen werden.

In Puchheim wurde von dieser Möglichkeit unter anderem für die Oskar-Maria-Graf-Straße, den Carl-Spitzweg-Ring, einen Teil der Nordendstraße und den Grünen Markt mit dem Zugangsbereich der Allinger Straße Gebrauch gemacht. Gerade in diesen Bereichen gibt es aber immer wieder Schwierigkeiten, die auch auf Unkenntnis zurückzuführen sind.

Das Ordnungsamt weist deshalb auf folgende Regelungen hin, die für Verkehrsberuhigte Bereiche gelten:

  • Fußgänger dürfen die Straße in der gesamten Breite nutzen; Kinderspiele sind erlaubt.

  • Wer ein Fahrzeug führt, darf den Fußgängerverkehr weder gefährden noch behindern; nötigenfalls muss gewartet werden.

  • Allerdings dürfen auch Fußgänger den Fahrverkehr nicht unnötig behindern.

  • Der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit einhalten.

  • Es darf im gesamten verkehrsberuhigten Bereich nur innerhalb der markierten bzw. gekennzeichneten Flächen geparkt werden. Nur kurzfristiges Be- und Entladen ist auch außerhalb der markierten Parkflächen zulässig.

Da sich vor allem der verkehrsberuhigte Bereich am Grünen Markt auch außerhalb der vorgesehenen Parkflächen immer mehr zu einem Parkplatz entwickelt hat, wird die städtische Parküberwachung dort in nächster Zeit verstärkt kontrollieren und das Parken außerhalb der gekennzeichneten Parkflächen ahnden. In den Verkehrsberuhigten Bereichen wird auch die Geschwindigkeitsüberwachung eingesetzt.

Veröffentlicht im Oktober 2019.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223