Sie sind hier:

Vortrag über Ruth Pfau am Montag, 25. November, um 19.30 Uhr

Im Rahmen des Monats der Spiritualität 2019 veranstaltet das Puchheimer Podium in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Puchheim am Montag, 25. November, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek, Poststraße 4, einen Vortrag mit dem Thema „Ruth Pfau – Lepraärztin und Ordensfrau (1929 - 2017). Portrait einer Grenzgängerin“. Referentin ist Dr. Elisabeth Thérèse Winter, Theologin, Bildungsreferentin und Seelsorgerin. Eintritt 6 Euro.

Ruth Pfau fand schon zu Lebzeiten weltweit Beachtung. In 55 Jahren gelang es ihr, zusammenmit anderen Unterstützern die Zahl der Lepra-Erkrankungen in Pakistan drastisch zu verringern. Dafür wurde sie vielfach geehrt. Dennoch bleibt ihr auch die Erfahrung von Ohnmacht und Sinnlosigkeit nicht erspart. Sie antwortet darauf aus der Kraft ihres Glaubens, nicht ohne leidenschaftliche Fragen zu stellen. Der Vortrag zeichnet das Portrait einer Frau, die sich radikal und illusionslos, tatkräftig und suchend mit ihrem ganzen Leben auf Schönheit und Schmerz der Wirklichkeit einlässt.

Veröffentlicht im November 2019.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223