Sie sind hier:

Unternehmensbesuch bei VT Kosmetikwelt – „Die Füße laufen gut“

Anfang des Jahres hat die VT Kosmetikwelt in der Lochhauser Straße ihre Arbeit aufgenommen. Die Vergrößerung und der Umzug des Studios von Gröbenzell nach Puchheim war der richtige Schritt, erzählte Inhaberin Viktoria Tasidou Bürgermeister Norbert Seidl und Wirtschaftsförderin Sonja Weinbuch bei ihrem Unternehmensbesuch im Januar.

Die gebürtige Griechin kümmert sich zusammen mit ihrer Mutter und zwei weiteren Kolleginnen um die Schönheitsbelange ihrer Kundschaft. „Am Anfang war es schwierig“, sagte Tasidou, die in Athen ein BWL-Studium und eine Ausbildung zur Intensivkrankenschwester absolviert hatte. Während der Wirtschaftskrise in Griechenland kam sie nach Bayern, um sich dort zusammen mit Mann und kleinem Sohn eine Existenz aufzubauen. Bald wurde ihr klar, dass sie nicht auf Dauer im Büro sitzen möchte. Da ihre Ausbildung als Krankenschwester hier nicht anerkannt wurde, arbeitete sie eine Weile in der Pflegebranche und lernte sehr gut Deutsch.

Nach diversen Fach- und Weiterbildungen im Fachbereich Kosmetik machte sich Tasidou selbständig. Sie arbeitet auch im neuen Laden eng mit einer Freundin und Kollegin zusammen. „Das ist wie in einer Ehe: Sabine schimpft, wenn ich nicht aufräume.“ Die Konkurrenz sei groß, aber das verbessere die Qualität und fördere die Innovation. Neben Kosmetik, Wimpern und Maniküre „laufen die Füße richtig gut“, so Tasidou lachend.

Foto: Erster Bürgermeister Norbert Seidl mit (v.l.) Sabine Löwy, Viktoria Tasidou und Lana Kazatsenko beim Unternehmensbesuch Mitte Januar.

Veröffentlicht im März 2020.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223