Sie sind hier:

Metropolregion München – Auf dem Weg zur „Fairen Metropolregion München“

Gemeinsam mit dem „Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.“ und weiteren Engagierten möchte sich die Metropolregion München im Laufe des Jahres als „Faire Metropolregion München“ vom TransFair e.V. zertifizieren lassen. Hierzu wurde am 25. Juni 2020 offiziell eine Steuerungsgruppe gegründet, die zukünftig nicht nur die Bewerbung vorantreiben soll, sondern insbesondere Aktivitäten, Veranstaltungen und weitere Aktionen im Sinne des Fairtrade-Gedankens in der Metropolregion zur Aufgabe hat.

In Zeiten, in denen ein stark zunehmender Anteil der Bevölkerung Wert auf regionale, faire und nachhaltig erwirtschaftete Produkte wert legt, macht sich auch die Metropolregion München auf den Weg zur offiziellen Zertifizierung durch den TransFair e.V., dem Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt. Im Rahmen der internationalen Kampagne „Fairtrade-Towns“ wurden bereits zahlreiche einzelne Kommunen und Städte mit dem Titel ausgezeichnet. Dies gilt auch für viele Mitglieder der Metropolregion München, die nun – um dem Engagement noch mehr Kraft zu verleihen – als Ganzes und überregional als „fair“ zertifiziert werden soll.

Die Bewerbung – deren Erfolg die Erfüllung von fünf Kriterien vorsieht – soll bis Herbst final auf den Weg gebracht werden. Geprüft wird sie anschließend von TransFair e.V.. Die Metropolregion München ist bei ihrer Bewerbung mit vier von fünf erfüllten Kriterien schon sehr weit – gesucht werden zum jetzigen Zeitpunkt noch Hotel- und Gaststättenbetriebe, die bereits faire Produkte verwenden und sich offiziell listen lassen möchten. Weiterführende Informationen sind zu finden unter https://www.metropolregion-muenchen.eu/themen/faire-metropolregion/.

Die Stadt Puchheim, die sowohl Mitglied der Metropolregion München ist als auch bereits im Juli 2014 mit dem Titel Fairtrade-Stadt ausgezeichnet wurde, unterstützt die Bewerbung der Metropolregion München und würde sich freuen, wenn die Liste der Unterstützer des fairen Handels weiterwächst.

Veröffentlicht im Juli 2020.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223