Sie sind hier:

Gelungener Neubürgerabend online – Kultur, Talk und Infos live aus dem PUC

Am 28. April fand im Kulturcentrum PUC der jährliche Neubürgerabend der Stadt Puchheim statt. Der ursprüngliche Plan, wenigstens eine begrenzte Anzahl an Neubürgerinnen und Neubürgern persönlich im PUC begrüßen zu können, musste angesichts der aktuellen Pandemielage und der damit verbundenen Einschränkungen einem nun schon vertrauten digitalen Format weichen. Erster Bürgermeister Norbert Seidl ließ es sich jedoch nicht nehmen, die neu zugezogenen Puchheimerinnen und Puchheimer mit einem würdigen und abwechslungsreichen Programm mit Kultur, Talk und Informationen zu begrüßen. Auch Bürger:innen, die schon länger in der Stadt leben, waren eingeladen teilzunehmen. Den Anfang machte zünftige Musik der Bläsergruppe Pfundsblech, die bei strahlendem Sonnenschein auf der Wiese vor dem PUC aufspielte.

Es folgte ein kurzer Vortrag von Gisella Gigliotti, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat, unter dem Titel „Mein persönliches Puchheim“. Nach zahlreichen Stationen im Leben habe sie in Puchheim ihre zweite Heimat gefunden, so Gigliotti. Sie äußerte ihre Bewunderung für die große Bereitschaft der Puchheimerinnen und Puchheimer, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.

Das Thema Engagement stand auch im Mittelpunkt der Talkrunde mit der Vorsitzenden der Ortsgruppe des Bund Naturschutz, Jennifer Getzreiter, und ihrer Stellvertretung Dagmar Koch. Während Koch schon seit vielen Jahren in Puchheim lebt und sich für den Bund Naturschutz engagiert, ist Getzreiter erst vor zwei Jahren nach Puchheim gezogen. Sie hat die Stadt aber durch ihr ehrenamtliches Engagement sehr schnell kennen und lieben gelernt. Beide bedauerten, dass Puchheim kein gewachsenes Stadtzentrum habe. Als „Kontaktbörse“ empfahlen sie allen Neubürgerinnen und Neubürgern den Wochenmarkt am Grünen Markt ebenso wie den jährlich stattfindenden Ökomarkt.

Kontakte knüpfen und Informationen über Puchheim zu erhalten, ist normalerweise das Ziel des Neubürgerabends. Bürgermeister Seidl versuchte dies zu kompensieren, in dem er die vielen Vereine und Institutionen in Puchheim vorstellte. Zahlreiche Organisationen hatten im Vorfeld hierfür vor Ort Informationsstände aufgebaut, so dass die Präsentation der Angebote in Puchheim für die Neubürgerinnen und Neubürger durchaus anschaulich war. Austausch fand auch über die Chatfunktion der genutzten Meeting-Software statt.

Im Verlauf der Veranstaltung sorgte Comedian und Kabarettist Joe Heinrich mit seinem bissigen Wolpert, dem Literaturpapst Marcel Reich-Ranicki sowie dem Polit-Kasperltheater mit König Söder und Edmund „Äh“ Stoiber immer wieder für gute Unterhaltung. Die Veranstaltung klang mit der Blasmusik der Gruppe Pfundsblech stimmungsvoll aus.

Auf Youtube steht der Neubürgerabend unter diesem Link zum nachträglichen Anschauen als Video zur Verfügung.

Foto 1: Erster Bürgermeister Norbert Seidl stellte Puchheimer Vereine und Institutionen vor.

Veröffentlicht im Mai 2021.

Foto 2: Talkrunde des Bürgermeisters mit Jennifer Getzreiter (re.) und Dagmar Koch.

Foto 3: Joe Heinrich mit seinem Polit-Kasperltheater.

Foto 4: Musik der Bläsergruppe Pfundsblechbei auf der Wiese vor dem PUC.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223