Sie sind hier:

PUCHHEIMS PULS – Vorschläge für den Preis der Stadt Puchheim für gesellschaftliches Engagement können noch bis 31. Oktober eingereicht werden

Noch bis zum 31. Oktober können die Bürgerinnen und Bürger Vorschläge für PUCHHEIMS PULS, dem auch in diesem Jahr wieder ausgeschriebenen Preis der Stadt Puchheim für gesellschaftliches Engagement, einreichen. Einsendungen nimmt Isabell Wipiejewski unter der Anschrift Stadt Puchheim, Poststraße 2, 82178 Puchheim oder per E-Mail an isabell.wipiejewski@puchheim.de entgegen. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben: Ehrenamt, Alltag, Beruf & Betrieb. Eine eigens dafür berufene, unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe des Preises.

Weitere Informationen zur Ausschreibung sind erhältlich auf der Internetseite der Stadt Puchheim www.puchheim.de oder unter der Telefonnummer 089 / 800 98 123.

Unter dem Titel „PUCHHEIMS PULS“ vergibt die Stadt Puchheim auch im Jahr 2018 wieder einen Preis für außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement. Im Fokus stehen das Zusammenleben und Miteinander der Zivilgesellschaft. Gesucht werden Menschen oder Institutionen, die vorbildhaft handeln, anderen direkt helfen, sich mit großem Nutzen und hoher Nachhaltigkeit engagieren oder besonders innovativen und wirksamen Einsatz zeigen. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben: Ehrenamt, Alltag, Beruf & Betrieb. Eine eigens dafür berufene, unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe des Preises.

Am 5. Dezember, dem Tag des Ehrenamtes, werden die Gewinner bekanntgegeben. Die offizielle Preisverleihung findet im Frühjahr 2019 statt. Die Preisträger erhalten eine Urkunde und ein Preisgeld. Pro Jahr stehen insgesamt 2.000 Euro für PUCHHEIMS PULS zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223