Sie sind hier:

Lesenacht in der Stadtbibliothek – Auf den Spuren von Alice im Wunderland

Die jährliche Lesenacht in der Puchheimer Stadtbibliothek am 7. August war wieder ein voller Erfolg. Zwanzig mutige Kinder machten sich auf die Spuren von Alice im Wunderland. „Folge dem weißen Kaninchen“, so führte die Lese- und Literaturpädagogin Christine Dietzinger die Kinder in den Hasenbau, in dem bereits verschiedene Leckereien und Aufgaben warteten.

Nach duftender Pizza zum Abendessen und ersten Passagen der Geschichte erkundeten die Kinder die liebevoll gestalteten und abwechslungsreichen Stationen. Kreativität und Farbe waren beim Bemalen und Bekleben eigener Hüte oder beim Zeichnen des gemeinsamen Trickfilmes gefragt. Beim Flamingo-Krocket und dem Futterwacken-Tanz konnten sich alle bewegungsfreudigen Kinder austoben. Ganz stilvoll mit Popcorn und Kinoatmosphäre konnten die Kinder dann den selbst erstellten Trickfilm auf Butterbrotpapier genießen. Wer nach dem ganzen Trubel noch nicht zu müde war, schnappte sich seine Lieblingsbücher und las in den Schlafsack eingekuschelt im Schein der Taschenlampe. Ein gemeinsames Frühstück entließ die Kinder am nächsten Morgen wieder zurück in ihr vertrautes Wunderland.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223