Sie sind hier:

Unternehmensbesuch bei Landpack® GmbH

Die Puchheimer Firma Landpack® GmbH hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung umweltfreundlicher Verpackungen spezialisiert. Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs informierten sich Norbert Seidl und Wirtschaftsförderin Sonja Weinbuch über die ansässige Firma. Das mehrmals ausgezeichnete Unternehmen, das u.a. den Innovationspreis für nachwachsende Rohstoffe vom bayerischen Landwirtschaftsministerium erhielt, hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung umweltfreundlicher Verpackungen, insbesondere für die Bedürfnisse von Lebensmittel-Versendern, spezialisiert.

Die sogenannte Landbox® ist die erste ökologische Isolierverpackung auf Pflanzenbasis, die klimaneutral hergestellt wird, biologisch abbaubar ist und Styropor im Verpackungsbereich ersetzen kann. Sie besteht aus reinem Stroh, ohne Zusatzstoffe, und erreicht eine Isolationsleistung zwischen null und vier Grad für bis zu 65 Stunden.

Das neueste Produkt der Firma Landpack ist die für kleinere Füllmengen konzipierte Landbox® Hanf. Hanf ist feuchtigkeitsregulierend und eignet sich daher sehr gut als Isoliermaterial.

Von der Idee über die Unternehmensgründung bis hin zur Entwicklung der Produktionsgeräte und der Führung eines erfolgreichen international tätigen Unternehmens kam den Gründern Dr. Thomas Maier-Eschenlohr (Maschinenbau-Ingenieur) und seiner Frau Patricia Eschenlohr (Unternehmensberaterin) ihr Fachwissen zugute. Mit inzwischen zwölf Mitarbeitern arbeitet die Firma mit großen Partnern zusammen, und ihre patentierten Produkte sind international gefragt.

Der Bayerische Rundfunk stellt die Firma und ihr Produkt im Rahmen seiner Sendung "Unser Land" vor. Bitte klicken Sie hier.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223