Sie sind hier:

Integrales Hochwasserschutzkonzept Starzelbach, Ascherbach, Gröbenbach – Übergabe des Zuwendungsbescheids durch das Wasserwirtschaftsamt München

Im vergangenen Jahr haben sich die Städte Olching und Puchheim sowie die Gemeinden Alling, Eichenau und Gröbenzell dazu entschlossen, gemeinsam ein integrales Hochwasserschutzkonzept für die Gewässer Starzelbach, Ascherbach und Gröbenbach erstellen zu lassen. Die Koordination der Arbeitsgemeinschaft übernahm der AmperVerband. Ziel ist es, den Hochwasserschutz für die im ausgewiesenen Überschwemmungsgebiet beschriebener Gewässer wohnenden Menschen signifikant zu verbessern.

Am 14. November 2018 wurde den Bürgermeistern der beteiligten Kommunen nun seitens des Wasserwirtschaftsamts (WWA) München offiziell der Zuwendungsbescheid für das laufende Projekt übergeben. Darauf basierend werden die Kosten der in Auftrag gegebenen Studie mit einem festgelegten Fördersatz von 75 Prozent durch den Freistaat Bayern übernommen.

Die Phase der Grundlagenerhebung und Verifizierung seitens der ausführenden Ingenieurbüros mit Unterstützung des WWA München ist mittlerweile nahezu abgeschlossen. Es folgt nun die Phase der Ausarbeitung geeigneter Maßnahmen, um das gesetzte Studienziel zu erreichen. Mit Ergebnissen wird im Frühsommer 2019 gerechnet.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223