Sie sind hier:

Fahrradmobilität

Aktuelles:

Als Mitglied der AGFK (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen) Bayern ist die Stadt Puchheim bestrebt, ihre Fahrradfreundlichkeit deutlich zu erhöhen. Zu diesem Zweck wurde ein Fahrradkonzept mit Maßnahmenplan erstellt, Die einzelnen Maßnahmen wurden inzwischen in mehreren Sitzungen priorisiert und sollen nun schrittweise umgesetzt werden.

Die Stadt Puchheim beteiligt sich auch an der Ausarbeitung eines integrierten Radwegekonzeptes für den gesamten Landkreis. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachstellen des Landratsamtes Fürstenfeldbruck, den Kommunen im Landkreis, dem ADFC und einem Planungsbüro sowie unter Beteiligung der Öffentlichkeit soll ein attraktives Radwegenetz im Landkreis Fürstenfeldbruck entstehen. Das Konzept umfasst Radwege für Pendler ebenso wie Wege für den Freizeitverkehr.

Hier finden Sie Informationen zu den Fahrrad-Servicestationen in Puchheim und zur Ausleihe des städtischen Lasten-Pedelecs. Die städtische Fahrradbeauftragte steht für Anregungen und Fragen rund ums Radfahren zur Verfügung.

Beim jährlichen Stadtradeln waren die Puchheimerinnen und Puchheimer 2019 wieder sehr fleißig dabei. Insgesamt beteiligten sich 1.438 Radelnde, legten gemeinsam 201.662 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei fast 29 t CO2. Puchheim belegte damit im landkreisweiten Vergleich in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern“ hinter Fürstenfeldbruck und Germering Platz 3, in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner“ sogar Platz 2 (hinter Eichenau, vor Mammendorf). In der Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ holte Puchheim hinter Fürstenfeldbruck und Eichenau den 3. Platz.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223