Sie sind hier:

Einblicke in den Bücherschrank – Leseempfehlungen der Puchheimer Stadträtinnen und Stadträte

Vertreterinnen und Vertreter des Puchheimer Stadtrates und die drei Puchheimer Bürgermeister sowie drei städtische Mitarbeiterinnen haben im Dezember 2020 einen Einblick in ihre liebste Leselektüre gewährt. Unter dem Motto „24 x Rathaus – Bürgermeister, Stadtrat, Lieblingsbuch“ wurde in der Adventszeit jeden Tag ein Lieblingsbuch im Schaufenster der Buchhandlung Bräunling vorgestellt. Die Reihenfolge der vorgestellten Bücher wurde per Los bestimmt.

Die Buchempfehlungen im Überblick für alle, die gerade auf der Suche nach einer neuen Lektüre sind: Anja Arnold „Es wird Zeit“ von Ildiko von Kürthy; Michaela von Hagen „Schmitz´ Katze“ von Ralf Schmitz; Thorsten Heil „Elefant“ von Martin Suter; Thomas Hofschuster „Weihnachten mit Loriot“ und“ Loriot in Worten und Bildern“; Günter Hoiß „Loriots großer Ratgeber“; Jürgen Honold „Unsere Welt neu denken“ von Maja Göpel; Dr. Gudrun Horn „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde; Karin Kamleiter „Das Leben meiner Mutter“ von Oskar Maria Graf; Hans Knürr „Wir tun es für Geld“ von Matthias Sachau; Martin Koch „Befehl von oben“ von Tom Clancy; Jean-Marie Leone „Briefe in die chinesische Vergangenheit“ von Herbert Rosendorfer; Michael Peukert „Die Zeit der Sternschnuppen“ von Sergio Bambaren; Barbara Ponn „Lost in Fuseta“ von Gil Ribeiro; Thomas Salcher „Die Abenteuer des röde Orm“ von Frans G. Bentsson; Dominik Schneider „Franz Josef Strauß – Ein Leben im Übermaß“ von Peter Siebenmorgen; Norbert Seidl „Annette – ein Heldinnenepos“ von Anne Weber; Dr. Manfred Sengl „Rosa Luxemburg – Ein Leben“ von Ernst Piper; Dorothea Sippel „León und Louise“ von Alex Capus; Sonja Strobl-Viehauser „Momo“ von Michael Ende; Marga Wiesner „Der Wal und das Ende der Welt“ von John Ironmouger; Wolfgang Wuschig „Illegale Kriege“ von Daniele Ganser; Mandy Frenkel „Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt“ von Charlie Fletcher; Sabine Tietel „Achtsam morden“ und „Das Kind in mir will achtsam morden“ von Karsten Dusse; Sonja Weinbuch „Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky.

Veröffentlicht im Januar 2021.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223