Sie sind hier:

Stadtnatur

Die Stadt Puchheim führt seit mehreren Jahren zahlreiche Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung der Artenvielfalt durch wie beispielsweise das Anlegen artenreicher Blumenwiesen und Streuobstwiesen, das Umgestalten von Grüninseln und vieles mehr. Bei einigen Projekten gibt es auch die Möglichkeit, mitzuwirken und mitzugestalten und damit zu mehr Artenvielfalt in der Stadt beizutragen.

Als Grünpatin/Grünpate können Sie beispielsweise die Stadt bei der Anlage und Pflege von Grüninseln unterstützen und zu mehr Artenvielfalt beitragen.

Das Projekt "Stadtbeete Puchheim" wurde 2016 ins Leben gerufen. Es ist ein facettenreiches Mitmach-Projekt, zu dem beispielsweise die beiden Hochzeitswiesen gehören, auf denen zu besonderen Anlässen Apfel-, Birnen- oder Zwetschgenbäume gepflanzt werden können. An der Hochzeitswiese am Büchlweg stehen zudem mehrere Bienenstöcke, deren Stadthonig am Empfang des Rathauses erworben werden kann. Weitere Elemente der Stadtnatur sind zum Beispiel der Bürgergarten, die Bürgeräcker, Beerensträucher, Kräuterspiralen sowie zahlreiche im Stadtgebiet verteilte Hochbeete. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten, sich zu engagieren. Die Saatgutbibliothek entstand im Jahr 2022. Sie dient dem Erhalt alter, einheimischer und samenechter Sorten sowie der Förderung der Pflanzenvielfalt. Zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek in der Poststraße 4 können Sie Saatgut abgeben und/oder mitnehmen. Sollten Sie etwas von Ihrer Ernte übrighaben, können Sie diesen Überschuss ab Frühjahr 2023 auf unserer Gemüsetauschbörse (weitere Informationen folgen) im Internet anbieten. Selbstverständlich können Sie Lebensmittel nicht nur weitergeben, sondern auch nachschauen, was aktuell angeboten wird.

Der Stadtnatur-Pfad, mit Mitteln des bayerischen Städtebauförderprogramms bezuschusst, wurde im Oktober 2019 eingeweiht. Der ehemalige Gehweg des Planiewegs wurde entsiegelt und dort ein kleiner Lehrpfad angelegt. Statt der asphaltierten Fläche entwickelt sich hier nun eine artenreiche Magerwiese. An verschiedenen Stationen werden die Bedrohung verschiedener Lebensräume geschildert und Tipps gegeben, wie Lebensräume erhalten beziehungsweise neue geschaffen werden können. Der Stadtnaturpfad lädt zum Verweilen ein. So kann man beispielsweise auf der Baumelbank nicht nur die Beine, sondern auch die Seele baumeln lassen oder sein Geschick bei einer Runde Boule messen.

Der Wildbienengarten an der alten Bahnhofstraße wurde im Jahr 2021 eingeweiht. Zum Schutz der Wildbienen wurde eine Mager- und eine artenreichen Blühwiese eingesät, eine Kräuterspirale, ein Sandarium, eine Wildbienen-Nisthilfe und ein Totholzbereich angelegt. Somit ist für ausreichend Nahrung und Nistmöglichkeiten für die verschiedenen Wildbienenarten gesorgt. Mehrere Informationstafeln informieren über die Bedeutung, Lebensweise und Bedrohung der Wildbienen. Auch der Wildbienengarten ist ein Mitmachprojekt: Unterstützung bei der Pflege der Anlage, aber auch bei Führungen für Schulkinder und Erwachsene ist jederzeit willkommen. Der Schutz der Bienen ist der Stadt Puchheim besonders wichtig. Durch verschiedene Projekte und Aktionen zum Schutz der Bienen darf sie die Stadt "Bienenfreundliche Gemeinde" nennen.

Das Projekt "Mehr Arten im Garten" widmet sich schwerpunktmäßig der Artenvielfalt in privaten Gärten. Hierzu hat die Stadt in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Puchheim im Bund Naturschutz die Broschüre „Mehr Arten im Garten“ erstellt, in der Sie zahlreiche Tipps und Anregungen zur Gestaltung eines naturnahen Gartens finden. Sie erhalten die Broschüre im Foyer des Rathauses oder als PDF-Dokument zum Herunterladen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine kostenlose Gartenberatung zu erhalten. Hierzu stellen sie einfach einen formlosen Antrag per E-Mail an Umwelt [at] puchheim.de.

Der Puchheimer Stadtnatur-Pfad

Der ehemalige Gehweg des Puchheimer Planiewegs wurde entsiegelt und dort der Stadtnatur-Pfad angelegt. An verschiedenen Stationen zeigt er die Bedrohung verschiedener Lebensräume auf und gibt Tipps, wie diese erhalten und neu geschaffen werden können. weiter

Stadtbeete

In der ganzen Stadt verteilt finden sich Obst-, Kräuter- und Gemüsegärten, in denen Bürgerinnen und Bürger für den Eigenbedarf gärtnern und ernten können. Auf der Hochzeitswiese pflanzen Paare eine bleibende Erinnerung an ihren ganz besonderen Tag - einen Obstbaum. weiter

Wildbienengarten

Der Wildbienen-Garten ist ein Mitmachprojekt. Interessierte Puchheimer:innen können sich gerne bei der Pflege und bei der weiteren Entwicklung der Anlage engagieren. weiter

Mehr Arten im Garten

In Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Puchheim im BUND Naturschutz hat die Stadt Puchheim die Broschüre „Mehr Arten im Garten“ herausgegeben weiter

Saatgutbibliothek

Künftig kann jede:r selbst gewonnenes Saatgut zu den Öffnungszeiten in die Stadtbibliothek bringen und/oder von dort mitnehmen. weiter

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223