Sie sind hier:

Engagementpreis PUCHHEIMS PULS 2020 – Sonderpreis für Lehrkräfte der Puchheimer Schulen

Seit dem Jahr 2017 vergibt die Stadt Puchheim jährlich den Engagementpreis PUCHHEIMS PULS. Im Fokus stehen dabei das Zusammenleben und Miteinander der Zivilgesellschaft. Ausgezeichnet werden Menschen oder Institutionen, die vorbildhaft handeln, anderen direkt helfen, sich mit großem Nutzen und hoher Nachhaltigkeit engagieren oder besonders innovativen und wirksamen Einsatz zeigen. Bis zum 31. Oktober konnten die Bürgerinnen und Bürger hierzu Vorschläge einreichen.

Die für den 13. November geplante Sitzung der unabhängigen Jury konnte coronabedingt nicht in der üblichen Form stattfinden. Stattdessen tagte die Jury online. Die Jury 2020 setzt sich zusammen aus Reinhold Bocklet (Bereich Politik), Johannes Kalwa (Bereich Kultur), Nina Landhofer (Bereich Medien), Barbara Magg (Bereich Wirtschaft), Jutta Schmaus-Beer (Bereich Kirche), Nariman Zimpel (Bereich Soziales) sowie Erstem Bürgermeister Norbert Seidl.

Unter dem Motto „Trotzdem und anders“ wurde beschlossen, für das Jahr 2020 zunächst einen Sonderpreis zu vergeben. Dieser geht an die Lehrkräfte der Puchheimer Schulen.

Die Jury PUCHHEIMS PULS möchte damit den unermüdlichen Einsatz würdigen, den die Puchheimer Lehrerinnen und Lehrer seit Monaten zeigen. Unter den gegebenen Bedingungen sei es für die Lehrkräfte eine große Herausforderung, ihren vielseitigen Aufgaben und Verpflichtungen als Pädagog*innen gerecht zu werden. Dazu gehörten nicht nur die umfassende Wissensvermittlung und der aktive, vertrauensvolle Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern. Mangelnde Planungssicherheit, unzureichende technische Voraussetzungen sowie die Sorge um die eigene Gesundheit sind nur einige der erschwerenden Aspekte, die die Jurymitglieder anführten. Die Puchheimer Lehrerinnen und Lehrer seien in der Pandemie ein Anker für die von den umfangreichen Einschränkungen besonders betroffenen Kinder und Jugendlichen. Als Bezugspersonen übernähmen die Lehrkräfte Verantwortung über das übliche Maß hinaus, und das in einer Situation, in der sie enormen Druck von vielerlei Seiten erführen. Auch den hohen organisatorischen Aufwand, der sich zur Aufrechterhaltung des Unterrichts für die Schulleitungen ergibt, hatte die Jury im Auge. Mit dem Sonderpreis PUCHHEIMS PULS möchte die Stadt Puchheim Anerkennung und Dank an alle Lehrkräfte der Puchheimer Schulen aussprechen.

Die Beratungen über die eingereichten Vorschläge in den drei Kategorien Ehrenamt, Alltag und Beruf & Betrieb wurden auf das Jahr 2021 vertagt.

Veröffentlicht im Dezember 2020.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223