Sie sind hier:

Finanzausschuss des Bayerischen Städtetags – Erster Bürgermeister Norbert Seidl zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

In der konstituierenden Sitzung des Finanzausschusses des Bayerischen Städtetags am Freitag, 9. Oktober 2020, wurde Puchheims Erster Bürgermeister Norbert Seidl zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Den Vorsitz des Ausschusses hat weiterhin der Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt inne.

„Die Vertretung der kreisangehörigen Kommunen mit einer vergleichbaren Einwohnergewichtung ist mir ein besonderes Anliegen. Da sich hier die Themen einer ausreichenden finanziellen Ausstattung mitunter erheblich von den Bedarfen der Großstädte und kreisfreien Städte unterscheiden, ist die Vertretung im Ausschussvorstand wichtig“, erklärte Norbert Seidl, der sich sehr über die Wahl freute.

Der Bürgermeister betonte, dass er aus den Erfahrungen der letzten Ausschussperiode von 2014 bis 2020 ausschließlich eine konstruktive Zusammenarbeit auf Augenhöhe aller vertretenen Stadtoberhäupter, berufsmäßigen Stadträte, Verwaltungsangestellten und Kämmerer und insbesondere der Geschäftsstelle des Bayerischen Städtetages konstatieren könne. Er hoffe auf weiterhin starke Geschlossenheit, um die Forderungen der Städte gegenüber dem Freistaat und weiteren Gebietskörperschaften zu vertreten.

Der Bayerische Städtetag ist als kommunaler Spitzenverband eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er tritt als Anwalt der Städte und Gemeinden gegenüber Parlament und Staatsregierung für die Wahrung der kommunalen Selbstverwaltung ein und vertritt die Belange der Städte gegenüber der Wirtschaft und anderen Interessengruppen. Der Bayerische Städtetag informiert die Öffentlichkeit über die Anliegen und Probleme der Städte und Gemeinden. Er berät seine Mitglieder und unterrichtet sie laufend über alle kommunalbedeutsamen Vorgänge und Entwicklungen. Die Mitgliedstädte und -gemeinden entsenden Vertreter (Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Ratsmitglieder) in die zahlreichen Verbandsgremien. Sie wirken so an der politischen Meinungsbildung mit.

Foto: Erster Bürgermeister Norbert Seidl (Fotoquelle: Thomas Dashuber)

Veröffentlicht im Oktober 2020.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223