Sie sind hier:

Klimaschutz im Sportzentrum – Staatssekretär übergibt Umweltzertifikate an die Stadt Puchheim

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium Florian Pronold, MdB, übergab Puchheims Erstem Bürgermeister am 9. Juli im Sportzentrum Puchheim zwei Zertifikate über die Einsparung von Treibhausgasen. Ausgezeichnet wurde die Stadt für die Sanierung der Lüftungs- und Heizungsanlage des Sportzentrums Puchheim, die im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit rund 53.000 Euro gefördert wurde. Die Maßnahmen wurden von Mai 2016 bis September 2017 durchgeführt.

„Die Stadt Puchheim trägt durch die Sanierung der Lüftungs- und Heizungsanlage ihres Sportzentrums aktiv zum Klimaschutz bei. Allein durch diese beiden Projekte werden in den nächsten 20 Jahren rund 1.188 Tonnen CO2 eingespart“, lobte Florian Pronold das Engagement der Stadt. Seit 2012 wurden in Puchheim bereits fünf Projekte mit insgesamt über 100.000 Euro aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Foto:

Bei der Übergabe der Umweltzertifikate (v.l.): Parlamentarischer Staatssekretär Florian Pronold, Architektin Alke Westmeier-Dilg und Erster Bürgermeister Norbert Seidl

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223