Sie sind hier:

Generalsanierung und Erweiterung Laurenzer Grundschule

Das Gebäude der Laurenzer Grundschule in Puchheim-Ort aus dem Baujahr 1975 beherbergt eine einzügige Grundschule mit Einfachturnhalle. Die aktuelle Nutzfläche beläuft sich auf ca. 1.900 m². In den letzten 20 Jahren wurden in der Grundschule kontinuierlich Unterhaltsbaumaßnahmen z.B. im Bereich Heizung, Brandschutz und Fensterertüchtigungen durchgeführt. Weiter wurde 2016/17 eine Mittagsbetreuung mit kleiner Kochküche eingerichtet. Da für die Stadt Puchheim ein deutlich wachsender Betreuungsbedarf bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter prognostiziert wird, soll die Laurenzer Grundschule zu einer zweizügigen, offenen Ganztagsschule erweitert werden. Da die Räumlichkeiten der Grundschule bereits heute sehr beengt sind, ist eine Erweiterung des Schulgebäudes unumgänglich. Mit dem Neubau soll eine offene Cluster-Lernform umgesetzt werden. Der Klassentrakt, der auch die Verwaltung beherbergt, soll saniert, die Turnhalle sowie das Hausmeisterhaus abgerissen werden. Für den zusätzlichen Klassenzug werden entsprechende Fachunterrichtsräume und eine Mensa ergänzt.

Der Planung zugrunde liegt ein sog. low tech-Ansatz, der auf eine einfache, ressourcenschonende und effiziente Bauweise setzt. Insgesamt soll das Gebäude eine flexible Grundrissgestaltung erhalten und Aspekte der Ökologie und Nachhaltigkeit berücksichtigen. Während der Bauausführung sollen Teile der Grundschule in Container ausgelagert werden.

Kosten: 19,3 Millionen Euro

Geplante Umsetzung: Winter 2025/26

Stand: Oktober 2020

Bild: Darstellung der Laurenzer Grundschule nach der Umgestaltung. Visualisierung: PECK.DAAM Architekten GmbH

 

 

 

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223