Sie sind hier:

Puchheimer Qualitätsfonds

Erster Bürgermeister Norbert Seidl hatte im Januar 2020 zum ersten Kitagipfel geladen, auf dem die aktuelle Situation in den Kitas mit Beteiligung der Einrichtungen vor Ort, der Trägervertreter:innen sowie den Elternbeiräten diskutiert wurde. Besonderer Themenschwerpunkt lag dabei auf der Gewinnung von Fach- und Ergänzungskräften im vorschulischen Bereich. Die von den Teilnehmenden geäußerten Wünsche, Anregungen und Ideen bildeten die Basis für die Entwicklung des von der Stadtverwaltung erarbeiteten "Puchheimer Qualitätsfonds". Der Fonds wurde in der Stadtratssitzung vom 03.03.2020 beschlossen und auf dem zweiten Kitagipfel Ende Juni 2020 den Beteiligten vorgestellt. Seit 01.07.2020 ist das Budget des Qualitätsfonds für Einrichtungen in Puchheim nutzbar. Der Fonds umfasst eine Summe von insgesamt 450.000 €, aufgeteilt auf drei Jahre von Juli 2020 bis August 2023.

Gefördert werden zwei Bausteine

Kitasofortmaßnahmen (Fördergelder sind vorrangig hierfür zu nutzen): Förderung von Ausbildungsstellen bis zu 80%, Treueprämie als Einmalzahlung über 1000€ und Stipendium mit 150€ monatlich für ein Jahr

Projekte zur Qualitätssteigerung: Förderung von Maßnahmen, die sich den folgenden Handlungsfeldern zuordnen lassen und die nicht bereits nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKoBiG) gefördert werden:

  • Partizipation und Beteiligung
  • Gesundheitsförderung von Kindern und Mitarbeitenden
  • Erziehungspartnerschaft mit Eltern
  • Übergänge (Kitaeintritt und Übergang in die Schule)
  • Chancengleichheit für alle Kinder (Inklusion)
  • Förderung sprachlicher Bildung
  • Kooperationen mit Organisationen, Vereinen und externen Persoen
  • Bildungsprojekte in den Bereichen Kunst, Musik, Wissenschaft und Sport.

Am 21.09.2020 fand der dritte und letzte Kitagipfel des Jahres 2020 statt, der die Ausgestaltung einer Großraum-München Zulage für die Einrichtungen in Puchheim zum Thema hatte. In der gemeinsamen Diskussion wurden die verschiedenen Modelle mit den Träger:innen und den Fraktionssprecher:innen ausführlich diskutiert und die überzeugendste Lösung in den Sozialausschuss zum Vorentscheid gegeben. Nach positiver Rückmeldung durch den Ausschuss wurde die Großraum-München Zulage positiv im Stadtrat beschieden, sodass voraussichtlich zum 01.01.21 für Mitarbeiter:innen in den Eichrichtungen eine Zulage gezahlt werden kann.

Im neuen Jahr 2021 soll ein viertel Kitagipfel stattfinden, bei dem auf die Wirksamkeit der bisherigen Maßnahmen zurückgeblickt und gegebenenfalls nachgesteuert werden soll. Als kinderfreundliche Kommune soll die Qualitätsförderung in den Puchheimer Kindertageseinrichtungen mit Ihren wertvollen Erfahrungen aus der Praxis unter Beteiligung von Kindern vertieft und weiterentwickelt werden.

Stand: Dezember 2020

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223