Sie sind hier:

Entwicklung eines Baugebiets an der Alpenstraße

Für den Bereich zwischen der Alpenstraße und dem Ascherbach gibt es Überlegungen zur Entwicklung eines Baugebietes. Um die Öffentlichkeit angemessen in diesen Prozess einzubinden, wurde im Oktober 2021 im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt ein Beteiligungskonzept vorgestellt. In Vorbereitung der Entwicklung des Baugebietes soll eine umfassende Bürgerbeteiligung durchgeführt werden mit dem Ziel, die Bedarfe der Anwohner:innen, der Bürger:innen Puchheims sowie der interessierten Wohnungssuchenden abzufragen und nach Beratung im Stadtrat in die spätere Planung zu integrieren. Eine erste öffentliche Dialogveranstaltung zum Vorhaben sollte eigentlich bereits Ende 2021 mit dem Ersten Bürgermeister und Vertreter:innen der Stadtratsfraktionen abgehalten werden. Coronabedingt musste die Veranstaltung auf 2022 verschoben werden.

Etwa 100 interessierte Bürgerinnern und Bürger, Anwohnende, Stadträtinnen und Stadträte sind am Mittwoch, 23. November 2022, der Einladung der Stadtverwaltung zur Informationsveranstaltung „Entwicklung Alpenstraße“ in die Mittelschule an der Lagerstraße gefolgt. Die Anwesenden informierten sich gute zweieinhalb Stunden zur Ausgangssituation und zum Planungsstand des unbebauten Grundstücks zwischen Alpenstraße, Zugspitzstraße und Kleinem Ascherbach. Die Dokumentation der Informationsveranstaltung wird ab Mitte Dezember auf dieser Seite zur Verfügung stehen. Alle Termine zu den Bürgerbeteiligungsveranstaltungen werden rechtzeitig über die Kommunikationskanäle der Stadt bekannt gegeben.

Stand Dezember 2022

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223