Sie sind hier:

Böhmerweiher

Bereits im Jahr 2006 trat der Bebauungsplan der Landeshauptstadt München, der den Ausbau des Bereichs um die beiden Böhmerweiher zu einem Erholungsgebiet vorsieht, in Kraft. Ziel des Ausbaus ist nicht nur die Gestaltung einer Erholungsfläche, sondern vielmehr die Schaffung eines verträglichen Nebeneinanders von Erholungsnutzung und Biotopentwicklung auf dieser Fläche. Dabei soll lediglich das westliche Ufer des großen Böhmerweihers überwiegend der Erholungsnutzung dienen, der Bereich um den kleinen Weiher soll als ökologisch hochwertiges Biotop geschützt werden. Zu diesem Zweck wurden die beiden Böhmerweiher vom Erholungsflächenverein, der den Ausbau zum Erholungsgebiet übernimmt, der Stadt München, der Gemeinde Gröbenzell und der Stadt Puchheim erworben. Zwischenzeitlich liegt eine Entwurfsplanung vor, die noch einem Abstimmungsprozess zwischen den Beteiligten unterzogen wird. Zudem werden vonseiten der Stadt München aktuell noch einige baurechtliche und naturschutzfachliche Fragen geklärt. Auf Grundlage der abgestimmten Planung wird sodann das noch erforderliche wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Erst nach Abschluss dieses Verfahrens kann der Ausbau beginnen.

Nächste Schritte: Einleitung des wasserrechtlichen Planfeststellungsverfahren, anschließend Beginn der Ausbauarbeiten

Stand: August 2020

Foto: Luftaufnahme des Böhmerweihers.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223